01.05.2019 – Beginn der Raubfischsaison 2019

"Angeln ist eben mehr.."

01.05.2019 – Beginn der Raubfischsaison 2019

Geplant war eine entspannte Spinnangeltour von Grimma aus die Mulde stromabwärts, doch es sollte anders kommen als geplant. Das “10-Mann-Schlauchboot” schaffte es gerade mal 6 Leute plus weniges Equipment einigermaßen unterzukriegen. Wären wir tatsächlich zehn Leute gewesen, hätten wir vier zurücklassen müssen oder die gesamte Ausrüstung. Wenigstens sollte das Wetter schön werden und eigentlich war es das auch. Eigentlich. Tatsache war aber, dass wir den ganzen Tag starken Gegenwind und bis zum Ende zu tun hatten, einigermaßen pünktlich am Wurzener Wehr anzukommen und das trotz extra Boot mit Elektromotor. Aus den Gegebenheiten lässt sich schließen, dass der gesamte Trip nicht viel mit entspannten Angeln, sondern viel mehr mit einer anstrengenden Expedition gemeinsam hatte. Nichtsdestotrotz ließen wir uns die Laune nicht vermiesen, denn so schlecht wie die Bedingungen auch waren, hielt uns dies nicht davon ab Fische zu fangen. Am Ende das Tages hatten wir einen Döbel, eine “Raubbrasse” und zwei Welse in unseren Keschern, wobei der eine um die 70cm lang war und der andere für unsere Verhältnisse sagenhafte 110cm lang und ca. 14kg schwer war. Der Drill war spektakulär, denn schon dieser vergleichsweise kleine Wels schaffte es, Andreas und Robert ein Stück auf der Mulde umherzuziehen und auch der Jighaken, welcher ja eigentlich für kleinere Fische ausgelegt war, wurde aufgebogen.

Alles in Allem war es ein sehr schöner, aber gleichzeitig anstrengender Tag und wir freuen uns, dass es doch einige Mitglieder gab, die mit teilgenommen haben. Hoffentlich ist uns eine grobe Einführung in die Thematik der Spinnangelei gelungen und wir konnten euch etwas begeistern.



Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen